Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Nichts ersetzt das persönliche Gespräch.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Nichts ersetzt das persönliche Gespräch.

Kompetenz und Leistung im Druck von Formularen seit 1942

Wenn wir heute mit Fug und Recht sagen: "Wir sind die Spezialisten für Formulare", so ist das der Erfolg von über sieben Jahrzehnten kontinuierlichen Arbeitens vieler heller Köpfe und noch mehr fleißiger Hände. Gestatten Sie uns daher, dass wir mit ein wenig Stolz auf das Geschaffene zurückblicken.

 

1942 - Firmengründung der "Fritz Ebeling-Drucke", Hamburg am 5. Oktober.

 

1947 - Einzug der Firma mit der wiederhergestellten Transkritmaschine und einer weiteren Druckmaschine ins Haus eines Kunden: Der neuen Sparkasse von 1864.

 

1948 - Umzug des Unternehmens in die Hamburger Neustadt.

 

1954 - Die erste Vollrotationsmaschine mit sechs Druckwerken wird aufgestellt.

 

1966 - Durch den steigenden Bedarf an Formularvordrucken wird ein weiterer Produktionsstandort in Hamburg Bramfeld geschaffen.

 

1970 - 1987 - Zur Unterstützung bei der Einführung der automatisierten Beleglesung bei den Kreditinstituten werden neue leistungsstarke Rotationen aufgestellt und Ebeling übernimmt die Führungsrolle im Druck von automatisiert lesefähigen Zahlungsverkehrsdrucken. In diesem Zuge wird der neue Firmensitz in Norderstedt geschaffen und damit die zwei getrennten Produktionsstandorte aufgelöst. In weiteren Bauabschnitten wird die Produktionsfläche auf insgesamt 3.800 qm erweitert und damit Raum für die Inbetriebnahme von der ersten Endlos-Anlage geschaffen.

 

1988 - In Zusammenarbeit mit einer namenhaften deutschen Maschinenfabrik wird eigens für Ebeling-Drucke eine Mehrbahnen-Mehrfarben-Formularrotation konstruiert und aufgestellt.

 

1992 - Zum 50. Jubiläum wird eine 2-Bahnen-Rotation zum Einsatz gebracht. Neben technischen Innovationen wurde auch der logistische Bereich um eine neue Lagerhalle
mit Hochregalen erweitert.

 

1994 - Kauf des Unternehmens durch die Gesellschafter und Geschäftsführer Hartmut Nehrkorn (Technik und Verwaltung) und Eberhard Ambrus (Beratung und Verkauf).

 

1999 - Aufstellung der dritten Mehrbahnendruckmaschine. Über 10 Mio. Bankformulare können jetzt in einer Woche produziert werden.

 

2001 - Erweiterung des Unternehmens durch den Neubau des Verwaltungsgebäudes.

 

2002 - Installation einer CTP (Computer tPlate)-Anlage für die filmlose Druckplattenherstellung.

 

2003 - Aufbau einer 6-Farben Offsetrotation mit UV-Trocknung für den Druck von Werbedrucken etc.

 

2003 - sind für Sie im Außen- und Innendienst, im Service, in der Organisation und Verwaltung, in der Vorstufe, im Druck, der Weiter-verarbeitung und in der Logistik über 70 MitarbeiterInnen mit Freude, Know-how und Kompetenz aktiv.

 

2004 - 2012 – Kontinuierliche Modernisierung und Erweiterung des Maschinenparkours. Unter anderem mit einer neuen 5-Farben-Druckmaschine. Aktuell können bis zu 6 Farben in einem Arbeitsschritt gedruckt werden. 

 

2013 - 2014 Im Zuge der Konsolidierung auf dem schwierigen Druckmarkt hat Ebeling-Drucke, mit Blick auf die Kernkompetenzen, die Geschäfsausrichtung optimiert und nimmt nun mit 45 Mitarbeitern und einem Volumen von mehr als 800 Mio. Formularen die Marktführerschaft bei den präferierten Druckprodukten ein. 

 

2015 - heute Anfang 2015 tritt unser bisheriger kaufmännischer Leiter, Herr Bernd Janisch, in die Geschäftsführung ein. Gleichzeitig tritt Herr Eberhard Ambrus als Geschäftsführer zurück um seine Zeit noch mehr dem vertrieblichen Aussendienst zu widmen. In diesem Zuge übernimmt Herr Bernd Janisch auch die Gesellschaftsanteile von Herrn Ambrus, so dass die Geschäfte jetzt von den Herren Hartmut Nehrkorn und Bernd Janisch als gleichberechtigte geschäftsführende Gesellschafter geführt werden.